Helikopter / Bölkow Bo105

Wir sind sehr stolz darauf, jetzt auch einen Helikopter in unserer Sammlung zu haben. Er hat schon ein paar Einsatzjahre hinter sich und begonnen hat alles für ihn mit seiner ersten Tätigkeit als so genannter „Storchenflieger“; er brachte Neugeborene, die schnellst möglich eine stationäre Behandlung brauchten, zu den entsprechenden Krankenhäusern. Anschließend hieß es für ihn die Bundeswehr bei ihren Einsätzen zu unterstützen. Ein paar Jahre später wurde er dann zum ersten Mal für Notarztsimulationen in der Schweiz als Simulator tätig.

Nun findet er seine neue Bestimmung im EVS Flugsimulatorzentrum, wo er dank eines 220°- Doms die Helikopter-Szenerie perfektionieren wird. Ob Sightseeing in Manhattan, Bergung von Verletzten oder der Einsatz auf einer Bohrinsel – Sie entscheiden! Dabei werden Sie jederzeit von unserer Flugcrew unterstützt.

Freuen Sie sich auf ein großartiges Erlebnis und buchen Sie gleich hier einen unvergesslichen Flug im original Helikopter!

Selbstverständlich können Sie unseren Hubschrauber auch im Rahmen eines Events erleben.

Allgemeine Informationen zur Bölkow Bo105: Es handelt sich hierbei um einen leichten Hubschrauber IMG_1859des deutschen Herstellers „Messerschmidt-Bölkow-Blohm“, kurz MBB, welcher 1961 entworfen wurde und seinen Erstflug am 16. Februar 1967 absolvierte. Insgesamt wurden bis heute mehr als 1640 Bo105 produziert.

Ihre Verwendung finden sie als zivile Mehrzweck-Hubschrauber und werden somit hauptsächlich von staatlichen Nutzern wie der Polizei, dem Militär, dem Zivil- und Katastrophenschutz sowie der Luftrettung verwendet. Eine Bo105 kann eine Besatzung von bis zu 2 Piloten und 5 Passagieren umfassen. Zudem hat dieser Hubschraubertyp eine Länge von 11,86m, eine Höhe von 3,02m und er kann eine Höchstgeschwindigkeit von 270km/h erreichen. Die durchschnittliche Reisegeschwindigkeit beträgt aber nur etwa 243 km/h.