Der beliebte Ferien- und Linienflieger

Wahrscheinlich sind Sie auf einer Ihrer Urlaubsreisen schon einmal mit einem Airbus A320 geflogen. Tatsächlich gehören zu dieser beliebten und erfolgreichen Familie von Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen des europäischen Herstellers Airbus sogar vier unterschiedliche Flugzeugtypen, vom vergleichsweise kurzen A319 mit 126 Sitzplätzen bis hin zum A321 mit 220 Sitzplätzen.

Neben der US-amerikanischen Konkurrenz, der Boeing 737-Familie, gehört die A320-Familie heute zu den weltweit am meisten verkauften Verkehrsflugzeugtypen.

Piloten fällt im Vergleich zur Boeing 737 die sehr viel weiter fortgeschrittene Digitalisierung des Cockpits auf. Statt eines herkömmlichen Steuerhorns wird im Airbus A320 ein sog. „Sidestick“ zur Steuerung verwendet. Die Eingaben des Piloten werden durch einen Computer verarbeitet und rein elektronisch an die Steuerflächen des Flugzeugs übertragen („Fly-by-Wire“). Dadurch konnten im Airbus zahlreiche Sicherheitssysteme realisiert werden, die beispielsweise einen sog. „Stall“, also einen Strömungsabriss, verhindern sollen.

An unserem Flugsimulator-Standort Berlin können Sie selbst erleben, wie es sich anfühlt, einen Airbus A320 zu fliegen. Unser originales Cockpit bewegt sich auf Wunsch als sog. „Full-Motion-Simulator“ in alle Richtungen und lässt das Flugerlebnis besonders authentisch erscheinen.

Airbus A321
Airbus A321 im Landeanflug

Technische Daten des A320

Länge: 37 m
Spannweite: 34 m
Höhe: 12 m
Rumpfdurchmesser: 4 m

Max. Startmasse: 77 Tonnen
Max. Landemasse: 64,5 Tonnen

Reichweite: 5.700 km